Der satirische Auftakt der Europameisterschaft

"Der Fußballwahn ist eine Krankheit!" diagnostizierte schon Joachim Ringelnatz.
Inzwischen ist wissenschaftlich erwiesen: "Jeder Mensch wird als Fußballer geboren. Jeder, der die Bewegungen eines ungeborenen Kindes im Mutterbauch gesehen hat, kennt den instinktiven Kick des Fötus!" – (Fußballpapst Sepp Blatter). Nichts kann den Trend zum globalen, lückenlosen 24-Stunden-Kick mehr aufhalten. Fata Morgana war gestern: Die WM 2022 findet in der Wüste von Katar statt!

Und Gott sei Dank regieren bei uns totz allem Kaiser Franz und sein Stellvertreter, der bekennende Steuerjongleur Ulli Hoeness, weiter uneingeschränkt die deutsche Fußballmonarchie. Kreuziget die Ketzer, die den Bayernfluch beschwören!

Nach dem Spiel aber ist vor der EM: "Vom feeling her habe ich da ein gutes Gefühl". Wenn da nur nicht immer Frauen durchs Bild laufen würden, gerade, wenn ein Tor fällt! Und wenn da nicht diese verfluchten Spanier wären.

Doch nicht den Sand in den Kopf stecken: Wenn unsere Angie den Fußball rapt, dann werden es Jogi und Toni in Frankreich schon richten!

Verschossenes und Geschmettertes. Kommen, Ki(e)cken, sich bekugeln!

"Amüsement garantiert." (Tagesspiegel)

Regie: Rainer Gerlach